Young Business School
c/o Institut für Jugendmanagement

Haberstraße 1
D - 69126 Heidelberg

Tel.: 06221 39 55675
Fax: 06221 39 55665


Email: info@ijm-online.de

Unsere Geschäftsstelle ist montags bis freitags
von 8.00 bis 18.00 Uhr besetzt.

Wir freuen uns auf Sie!

Ideeller Träger der Young Business School

Partner für zukunftsweisende Entwicklungen:

Hier studieren unsere  Schülerinnen und Schüler:

Fernuniversität

in Hagen

Unsere Schüler/innen engagieren sich in Projekten mit Goethe - Instituten und für PASCH Schulen weltweit

Erfahrungsberichte

von Schülern

Samuel L. (Schülerstudent)

Ich bin seit meinem 10. Lebensjahr dabei, bin heute 14 und besuche die achte Klasse des Moll-Gymnasiums in Mannheim. Ich bin zur Young Business School (YBS) gekommen durch einen Lehrer meiner Schule, der Flyer für das Master MINT Programm ausgeteilt hat.

Motiviert an der YBS teilzunehmen haben mich die neue Herausforderung sowie die Aufgabe der Doppelbelastung, mehr Aufgaben zu erledigen als gewöhnlich. Der normale Schulalltag war für mich oft langweilig, vor allem Mathe und Physik. Das zusätzliche Lernpensum schaffte ich gut und kam nur kurz vor den Klausuren etwas unter Druck. Ich brachte in der Woche circa 10 -14 Stunden, davon 10 Stunden direkt vor Ort an der YBS zum Lernen und Üben auf. Klar gibt’s auch Wochen wo einfach auch mal nichts gemacht wird. Ich studiere derzeit BWL an der Fernuniversität Hagen auf Bachelor und Mechatronik an der Wilhelm Büchner Hochschule noch auf Diplom. Trotz der Doppelbelastung von Schule und Schülerstudium hatte ich genug Zeit um meinen Freizeitaktivitäten nach zu gehen und mit meinen fünf Geschwistern zu spielen. Durch das Schülerstudium rechne ich mir bessere Chancen im Berufsleben aus.

Außerdem gefällt mir die dadurch entstandene sinnvolle Einteilung meiner zurVerfügung stehenden Zeit sowie das Knüpfen neuer Kontakte. Prima finde ich auch, dass meine Schule mich bei meinen Aktivitäten unterstützt und ich auch für intensivere Lernphasen kurz vor den Klausuren freigestellt werde.

Neben meinem Schülerstudium habe ich auch immer wieder gerne an anderen Projekten des IJM’s (Institut für Jugendmanagement) teilgenommen, wie zum Beispiel eine Freizeitreise nach Dänemark. Dieses Jahr nehme ich an einer USA Reise teil, wofür man sich mindestens die Hälfte des Reisepreises durch eigene Arbeit verdienen muss. Das finde ich prima, weil ich so schon ein bisschen in die Arbeit einer Firma schauen kann.

 
 
Isabel B. (Alumni)

Ich bin 20 Jahre alt und studiere zurzeit an der Technischen Universität in Berlin. Ich habe an der Young Business School (YBS) des Institutes für Jugendmanagement (IJM) schon während meiner Schulzeit erfolgreich einen Bachelor Abschluss in Mathematik erworben.

Ich habe durch meinen ehemaligen Klavierlehrer erstmals von der Möglichkeit erfahren, parallel zur Schüle ein Schülerstudium zu absolvieren. Motiviert an der YBS teilzunehmen haben mich die neuen Herausforderungen, die Zeitersparnis die sich durch den frühzeitigen Erwerb eines Bachelor Abschlusses ergibt, sowie das Kennenlernen neuer Leute, mit ähnlichen Interessen.

Das zusätzliche Lernpensum schaffte ich sehr gut, nicht zuletzt auch wegen der guten Betreuung durch das YBS-Team, welches mir vor allem die ganzen Verwaltungssachen mit der Uni abgenommen hat, wobei ich mich voll auf den Lernstoff konzentrieren konnte.

Während meiner Zeit an der YBS habe ich auch an anderen Aktivitäten des IJM’s teilgenommen, wie zum Beispiel an Freizeitreisen in die USA sowie an dem Projekt Connection als Betreuerin, bei dem Schüler die Möglichkeit haben sich über verschiedene Unternehmen zu informieren.

 
Tobias K. aus Paris (Alumni)

Ich wohne in Paris und besuche das Deutsche Gymnasium. Auf die YBS bin ich aufmerksam geworden durch einen Lehrer meiner Schule.

Motiviert zu dem YBS Programm haben mich die neuen Karrierechancen, die sich durch so ein Schülerstudium auftun, sowie der Langeweile des normalen Schulalltages zu entfliehen. Eine weitere Motivation war die Zeitersparnis, die sich durch die YBS ergibt. 

Ich habe durch das Schülerstudium herausgefunden, dass das Informatik-Studium nicht so ganz meinen Wünschen und Vorstellungen entspricht und ich deshalb zukünftig eine andere Fachrichtung wählen werde. 

Zurzeit stehe ich mitten im Abitur und werde mich dann auf die kommenden Prüfungen vorbereiten.

 
Tim B. (Juniorprogramm)

Ich bin 11 Jahre alt und besuche die sechste Klasse des WWG Gymnasiums in Hagen. Von der Young Business School habe ich durch meine Mutter erfahren. Sofort war mir klar, dass ich gerne an der YBS teilnehmen möchte, da ich im Mathematikunterricht sehr häufig unterfordert war und mich etwas gelangweilt habe. Außerdem finde ich es sehr spannend durch das Schülerstudium neue Herausforderungen anzunehmen und erhoffe mir im späteren Berufleben ein Vorteil zu verschaffen.

Besonders gut gefällt mir an der YBS die hervorragende Onlinebetreuung, bei der mir Mitarbeiter der Young Business School alle möglichen Fragen rund um mein Schülerstudium beantworten.
 

Um mit dem neuen Lernstoff gut zu recht zu kommen, investiere ich circa fünf Stunden die Woche, vorwiegend am Wochenende. Trotz der Doppelbelastung habe ich immer noch genug Zeit um meinen Hobbys nachzugehen und mich mit Freunden zu treffen.

 
Kolja R. (Absolvent Young Master of Management)

Mit 21 Jahre bekam ich mein Vordiplom in Wirtschaftswissenschaften an der Young Business School (YBS) überreicht und war überglücklich darüber, dass von dem Institut für Jugendmanagement ins Lebensgerufene Schülerprogramm, erfolgreich abgeschlossen zu haben. Nun vier Jahre später studiere ich an der Technischen Universität in München Informatik.

Motiviert an der YBS teilzunehmen haben mich vor allem die Inhalte, die man nicht richtig fassen konnte und weniger das Wirtschaftswissen.

Vorträge an der TU München sind nun ein Kinderspiel aber auch für Konzeptionen und Dokumentationen bekomme ich an der Uni viel Lob.

Nina W. (Absolventin Young Master of Management)

Als ich mit 20 Jahre mein erstes Studiumszeugnis in der Hand hielt war ich sehr stolz auf mich und sehr dankbar, dass ich diese Möglichkeit von der Young Business School zur Verfügung gestellt bekommen habe. Nun 4 Jahre später studiere ich BWL an der WHU Koblenz, Vallendar.

Begeistert haben mich die vielen Projekte, bei denen wir bereits in der Umsetzungsphase die Projektleitung selbst übernehmen konnten und in regelmäßigen Sitzungen mit unseren Tutor das Vorgehen besprochen haben.

Motivierend darüber hinaus waren die Unternehmensbesuche, Sportprogramme, Lerncamps und natürlich die vielen netten Kontakte zu Dozenten, Tutoren und Mitstreitern, die bereits zu Freundschaften geworden sind. Es war eine geniale Zeit, die ich hoffentlich mit dem neuen Alumni Netzwerk ein Stück weit mit mir nehmen kann.

 
Stefan S. (ehemaliger Schülerstudent)

Durch die Young Business School (YBS) wurde es mir mit nur 19 Jahren möglich, zeitgleich mit dem Abitur das Vordiplom in den Wirtschaftswissenschaften zu erwerben und noch ein Schuljahr einzusparen. Da ich mich sehr für Maschinenbau interessiere, aber auch einmal eine Verantwortungsvollere Position erwerben möchte, plane ich einen Doppelabschluss als Diplom Kaufmann und einen Master im Ingenieurwesen.

Zurzeit studiere ich an der Technischen Universität in Karlsruhe.

Über das Schülerstudium hinaus, hat mir die YBS viele Interessante Kontakte vermittelt, die meine Freizeit sehr bereichert haben.

 
 
Alexander K. (ehemalige Schülerstudentin)

Ich habe mich dazu entschlossen an der Young Business School (YBS) am Institut für Jugendmanagement teilzunehmen, da sie für mich, aus einer Unternehmerfamilie stammend,  etwas außergewöhnliches parallel zu Schule anbot und darüber hinaus die Möglichkeit geboten wurde viel Zeit einzusparen.

Nach den Erfahrungen mit den Wirtschaftswissenschaften bilden diese bestimmt eine gute Grundlage für meinen weiteren Werdegang. 

Ich plane ein Medizinstudium und mache derzeit ein Freiwilliges soziales Jahr. Besonders an der YBS haben mir die vielen Projekte neben dem Studium gefallen.

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon